Donnerstag, 26. April 2018

Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festhalten: Unser Kleinkind-DIY-Freundebuch – mit kostenloser Druckvorlage!



Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festhalten: Unser Kleinkind-DIY-Freundebuch – mit kostenloser Druckvorlage!
Eigentlich wissen wir es ja alle, und doch geht es im trubeligen Alltag so oft unter: Die Baby- und Kleinkindzeit ist eine ganz besondere Zeit, sie geht soooo schnell vorbei, und im Nachinein verblassen und verschwimmen die Erinnerungen mindestens ebenso schnell. Ein guter Grund also, ganz viele dieser besonderen Erinnerungen festzuhalten, für sich selbst, aber natürlich auch für die Kinder. In diesem Post stelle ich euch verschiedene Möglichkeiten vor, Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festzuhalten, vom klassischen Fotoalbum bis zum Freundebuch. Außerdem könnt ihr weiter unten die Vorlage für unser Kleinkind-Freundebuch kostenlos herunterladen und damit ganz einfach euer eigenes Freundebuch gestalten und Erinnerungen an die ersten Baby- und Kleinkindfreundschaften festhalten.

Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festhalten

Fotos machen, Fotobücher erstellen, Entwicklungstagebuch führen - Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit zu doimentieren kostet Zeit und wird  schnell zur ungeliebten Aufgabe oder sogar Belastung. Deshalb ist es hilfreich, eine Methode zu finden, die einem wirklich Spaß macht. Wir haben bisher die folgenden Möglichkeiten ausprobier, um Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festzuhalten:

  • Fotobücher: Sehen schick und wertig aus, und sind bei den meisten Anbietern relativ einfach zu erstellen.
  • Fotoalben: Haben den Vorteil, dass man neben Fotos auch noch andere Erinnerungsstücke wie z.B. Postkarten, Eintrittskarten, selbst Gemaltes oder auch Haarlocken einkleben kann.
  • Bücher mit vorgegebenen Kategorien: Die Herausforderung bei uns war es, in regelmäßigen Abständen hineinzuschauen und neue Entwicklungsschritte etc. zu ergänzen.
  • Fotos mit Meilensteinkarten
  • das Wachstum mit Hilfe einer Messlatte dokumentieren
  • Schatzkiste: Für nicht einklebbare Erinnerungsstücke, z.B. den ersten Strampler, die ersten Schühchen, etc.
  • Freundebuch: Ist eher verbreitet bei Kindergarten- und Grundschulkindern, aber auch die Kleinkindversion kann sinnvoll sein



Ein Freundebuch schon für Kleinkinder?

Mit den Freundschaften bei Babys und Kleinkindern ist das ja so eine Sache: Meistens spielen sie ja doch eher neben- oder miteinander, und bei Streitigkeiten um besonders begehrte Autos, Puppenwagen oder Sandschaufeln geht es teilweise ganz schön heftig zur Sache. Und natürlich sind es ja bei den ganz Kleinen letztendlich nicht sie selbst, sondern wir Eltern, die bestimmen, wer ihre ersten „Freunde“ sind – sei es direkt, indem wir Playdates und gemeinsame Unternehmungen organisieren, oder indirekt, in dem wir die Spielgruppe, Kita und Spielplatz aussuchen, wo unsere kleinen Lieblinge mit anderen Kindern zusammen kommen.
Dennoch haben wir gerade bei unserer Tochter schon früh bemerkt, dass sie sich in Spielgruppen oder auf dem Spielplatz über die Anwesenheit anderer Kinder generell freute und mit einigen Kindern deutlich besser und lieber spielte, als mit anderen.
Und auch wenn sie irgendwann mit einigen dieser Kinder wegen Umzügen, Kitawechseln oder dem Ende von Spielgruppen und -treffs weniger Kontakt hat, fragt sie noch oft nach ihnen. Und ihre Fragen zeigen, dass sie sehr wohl Erinnerungen an ihre kleinen Freunde oder auch gemeinsame Erlebnisse hat. Außerdem liebt sie es, Fotos von sich und anderen Kindern anzuschauen, und bei Gruppenfotos müssen wir teilweise immer und immer wieder durchgehen, wie die Kinder heißen, wie alt sie sind, und woher man sie kennt. Deshalb liebt sie auch unser selbst gestaltetes Freundebuch, das hoffentlich auch später noch eine schöne Erinnerung an die Baby- und Kleinkindzeit sein wird.

Unser selbst gestaltetes Kleinkind-Freundebuch

Natürlich gibt es ganz tolle Freundebücher zu kaufen. Diese richten sich allerdings meist eher an ältere Kinder, die sie teilweise schon selbst ausfüllen können und sich natürlich auch für andere Dinge interessieren, als Kleinkinder. Deshalb haben wir uns kurzerhand unser eigenes Kleinkind-Freundebuch als Erinnerung an die Baby- und Kleinkindzeit gestaltet. Dabei waren uns die folgenden Aspekte besonders wichtig:

  • Einzeln herausnehmbare Seiten: Welche Kleinkindeltern kennen es nicht – irgendwo patscht immer ein schmutziges Händchen herum, und Buchseiten werden im Eifer des Gefechts schnell mal schmutzig oder zerknickt. Ein Freundebuch, dass durch viele Familien und Hände gereicht wird, kann da ganz schnell ganz schön mitgenommen aussehen. Deshalb ist unser Freundebuch eigentlich ein Freundeordner, also ein Ringbuch, bei dem man die Seiten einzeln herausnehmen kann. So bekommt jeder Freund eine (oder zwei, zur Sicherheit 😉) Seiten zum Gestalten mit nach Hause, die wir dann später einheften. Dafür nehmen wir dann Klarsichtfolien, damit die Seiten beim häufigen Durchblättern nicht zu sehr leiden.
  • Angaben, die für kleine Kinder relevant sind: Hobbies, Lieblingsessen, Lieblingsbücher haben Kleinkinder meist noch nicht, bzw. sie ändern sich sehr schnell. In unserem Freundebuch gibt es nur wenige dieser Kategorien, die auch Kleinkinder schon verstehen.
  • Kleinkinder können  beim Ausfüllen beteiligt werden: Klar, alleine ausfüllen können
    Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festhalten: Unser Kleinkind-DIY-Freundebuch – mit kostenloser Druckvorlage!
    Kleinkinder unser Freundebuch nicht – aber bei den meisten Fragen können sie beteiligt werden, z.B. durch Ausmalen oder Ankreuzen von Feldern.
  • Erinnerung: Mit Hilfe der beiden letzten Fragen kann man (hoffentlich) auch in ein paar Jahren noch zuordnen und sich an schöne gemeinsame Momente mit ihnen erinnern.


Neugierig geworden? Hier könnt ihr die Druckvorlage kostenlos herunterladen und euch euren eigenen Freundeordner gestalten:


Natürlich sieht der Farbdruck besonders gut aus, aber wenn man keinen Farbdrucker hat, geht auch der Druck in schwarz-weiß, dann vielleicht auf farbigem Papier.


Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit festhalten: Unser Kleinkind-DIY-Freundebuch – mit kostenloser Druckvorlage!
Wie macht ihr das mit den Erinnerungen an die Baby- und Kleinkindzeit? Hinterlasst gerne einen Kommentar, ich bin gespannt auf eure Ideen und Erfahrungen!


Gefällt dir dieser Beitrag? Dann freue ich mich natürlich riesig über Kommentare, Likes oder Shares auf Facebook, Instagram oder Twitter 😊. Vielleicht magst du ja auch noch ein bisschen hier im Blog stöbern, z.B. im Archiv oder bei meinen anderen Beiträgen zum Thema Ideen und Produktempfehlungen für das Leben mit Babys und Kleinkindern.




* Hinweis zur Werbung: Bei den Links in diesem Artikel handelt es sich übrigens um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links eines der Produkte bei amazon kauft, erhalte ich eianen kleinen Betrag - natürlich ohne Nachteile oder zusätzliche Kosten für euch als Käufer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse gerne einen Kommentar und teile deine Geschichten, Ideen und Erfahrungen.
Mit dem Abschicken deines Kommentars (geht übrigens natürlich auch anonym) akzeptierst du die Datenschutzbedingungen und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der DSGVO gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).